Screen-Shot-audacity

Hörspiele und Hörbücher

Das Medienzentrum der Region Hannover hat eine Reihe von Video-Tutorials erstellt, die Ihnen die Grundlagen zur Bedienung der Freeware "audacity" erläutern.
Dazu wurde als eine ganz schultypische Situation die Produktion eines kleinen Hörspiels mit Grundschulkindern nachgestellt, in deren Verlauf zunächst die Sprecheraufnahmen mit einem externen Aufnahmegerät thematisiert werden, welche dann nach der Übertragung in den Computer mit audacity geschnitten und bearbeitet werden.
Mit dem Hinzufügen von Musik und Geräuschen nimmt das "Mini-Hörspiel" weiter Form an bis es schließlich zu einer Audiodatei im mp3-Format ausgegeben wird.

 1. "Vorbemerkungen";  Sprachaufnahme mit externem Gerät"

space

2. "Download und Installation";  Programmoberfläche"

space
Wichtiger Hinweis: Die im Video genannte Version von audacity sowie die gezeigte Internetseite sind nicht mehr aktuell, da die Software regelmäßig weiterentwickelt wird. Die aktuelle Internetadresse lautet: www.audacity.de und die neueste Version des Programms für Windows ist „audacity-win-2.0.5“.
U. Plasger, März 2014
space

3. "Import der Sprachaufnahme";  Bearbeiten der Lautstärke"

space

4. "Das Auswahlwerkzeug";  Entfernen fehlerhafter Passagen"

space

5. "Erstellen eines Musik-Intros";  Das Verschiebewerkzeug";  Clip trennen und Hinzufügen von Geräuschen"

space

6. "Hinzufügen von Geräuschen";  Clip trennen und verschieben";  Kopieren von Clips"

space

7. "Das Hüllkurvenwerkzeug";  Erstellen eines musikalischen Outtros";  Das Exportieren in eine Audiodatei"

space

8. "Effekte:Rauschentfernung";  Tonhöhe" undTempo";  Rückwärts" undVocoder";  GVerb" (Hall) undDelay" (Echo)

space
Hinweis: Die Vorstellung des Hall-Effektes „G-Verb“ in diesem Tutorial ist nicht mehr aktuell. Audacity hat dank seiner ständigen Weiterentwicklung inzwischen zahlreiche Verbesserungen erfahren, so auch beim Effekt „Hall“. Dort stehen inzwischen auch gute Voreinstellungen für bestimmte Räume zur Verfügung.