Literatur-Medien-Projekt „Drinnen, draußen & dazwischen“

Das Literatur-Medien-Projekt „Drinnen, draußen & dazwischen startete am 29.10.2018 mit mehreren Schreibwerkstätten, an denen drinnenSchülerInnen vom Gymnasium Tellkampfschule, von der Südstadtschule, einer Haupt- und Realschule sowie von der Hartwig-Claußen-Schule, einer Förderschule mit Schwerpunkt Hören, teilnahmen.

Die Gymnasiasten schrieben Kurzgeschichten. Die FörderschülerInnen schufen aus eigenen „emotionalen Momentaufnahmen“ Haiku-Gedichte und die RealschülerInnen wandelten ihre Praktikumsberichte in Nachrichtentexte um. Nach dieser literarischen Phase unter der Leitung der Autorinnen Sylvia Hagenbach und Nikola Huppertz sowie dem Journalisten und Autor Lothar Pollähne fand am 23.11. eine Zwischenpräsentation statt. Alle SchülerInnen trafen sich zum 1. Mal. Sie tauschten sich über Schreib-Erfahrungen aus und präsentierten ihre Texte und Gedichte.

In der 2. Phase arbeiteten die Jugendlichen mit Medienpädagogen vom Medienzentrum der Region Hannover und Tontechnikern vom Musikzentrum Hannover zusammen. Sie lasen ihre Texte am Mikro ein und machten davon Audioaufnahmen. Es wurden Kurzgeschichten „verfilmt“ und Haikus in Gebärdensprache mit der Kamera aufgenommen.

Am 14.12. fand dann die öffentliche Präsentation im Kommunalen Kino „Koki“ mit tollen Ergebnissen statt. Es gab Lesungen von den SchülerInnen, Filmbeiträge und eine Nachrichtensendung. Am Schluss wurde besonders die Zusammenarbeit mit den Technikern und Medienpädagogen gelobt: „Toll, mal mit coolen Leuten zu arbeiten und in einem Studio zu stehen“ hob ein Schüler hervor. Von den Beiträgen der RealschülerInnen waren die Gymnasiasten sehr angetan: „Es war interessant was die erlebt haben. Mein eigenes Berufspraktikum werde ich jetzt echt bewusster wählen!“ sagte eine Schülerin.

Von den Ergebnissen wurden DVD`s erstellt und den Schulen übergeben. Eine Klasse will mit einer Autorin in einer Schreibwerkstatt weiter arbeiten und über ein nächstes gemeinsames Projekt wurde bereits nachgedacht. Text: Christiane Brettschneider, Projektleitung, Kulturbüro Südstadt e.V.

 

 

foerderer

Our website is protected by OHSecurity!