Dokumentarfilme

neu im Angebot Sommer 2020

Kostenlos zum Download und zum Ausleihen für Schulen, Kitas, Jugend- und Kulturarbeit.

Fairness [OmdU]01

Länge: ca. 77 min f   Produktionsjahr: 2017
FSK: Info-Programm empfohlen ab 16 Jahren

Der zehnjährige Rico, ein langsamer als andere Kinder denkender Junge, der mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem Mietshaus in Berlin-Kreuzberg lebt, weiß mit seiner Benachteiligung umzugehen und hat recht kreative Lösungen entwickelt, um sich im Alltag zurechtzufinden. In dem hochintelligenten Gleichaltrigen Oskar findet er den langersehnten Freund. Als ein mysteriöser Kindesentführer Oskar entführt, muss Rico über sich hinauswachsen. Zusatzmaterial: Die Drehtagebücher; Die Entstehung des Films; Promo-Clips.

Das Geheimnis der Bäume02

Länge: ca. 78 min f   Produktionsjahr: 2013
FSK: 0 empfohlen ab 10 Jahren

Die Primärregenwälder sind die grüne Lunge des Planeten. Der Film verdeutlicht, wie die Wälder wachsen, wie neue Arten entstehen und ein sterbender Baum zu einem ganz neuen Ökosystem wird. Verschiedene Arten von Tieren und Pflanzen leben in einem perfekten Zusammenspiel, das nicht bedroht werden darf.

 

Immer noch eine unbequeme Wahrheit [mit Unterrichtsmaterial] [2-Disc-Edition]03

Länge: ca. 98 min f   Produktionsjahr: 2017
FSK: 6 empfohlen ab 16 Jahren

Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat Al Gore kämpft weiter gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach „Eine unbequeme Wahrheit“ bereist Gore die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem verändert hat. Im Guten wie im Schlechten: Auf der einen Seite steht etwa das bahnbrechende Klimaabkommen von Paris und die umweltfreundliche Technologie, auf die viele Länder in den vergangenen Jahren umgestiegen sind, auf der anderen Seite sind die globalen Veränderungen durch den Klimawandel jedoch noch größer geworden. Der Film zeigt Gore auch dabei, wie er versucht, auf Politiker auf der ganzen Welt einzuwirken, oder wie er sich mit internationalen Klimaexperten austauscht. Zusatzmaterial: Den Wandel bewirken: Ein Dialog mit den Mächtigen; Onerepublic - Truth to power; Die Wahrheit in 10 Minuten; Didaktisches Begleitmaterial [de, en].

Let's make money04

Länge: ca. 107 min f   Produktionsjahr: 2008
FSK: 0 empfohlen ab 12 Jahren

Eine Expedition in den Dschungel der internationalen Finanzwelt und ihre dubiosen Praktiken, die den aktuellen Kollaps der Weltwirtschaft fast zwangsläufig verursachen mussten. Dabei geht es nicht allein um die Methoden, mit denen täglich Abermilliarden Dollar um den Globus gejagt werden, sondern vor allem um die desaströsen Folgen des deregulierten Geldhandels für die Menschen weltweit. Zusatzmaterial: Interview; Making Of (ca. 26 min); Audiokommentar mit Regisseur Peter von Becker; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Synopsis (13 S.).

Blue eyed (Langfassung)05

Länge: ca. 93 min f   Produktionsjahr: 1996
FSK: Info-Programm empfohlen ab 16 Jahren

Konsequente Dokumentation eines Rassismus-Experiments bei Kindern und Erwachsenen in Amerika, die das Gefühl permanenter Demütigung kennenlernten. In Workshops wurden die Menschen nach einem willkürlichen Merkmal eingeteilt. Braunäugige werden für besser und intelligenter erklärt und mit Privilegien ausgestattet. Blauäugige werden als schlecht, minderwertig und dumm abqualifiziert. Viele Weiße spüren zum ersten Mal das Gefühl, dass sie nie gewinnen können.

Gekaufte Wahrheitkommissar

Länge: ca. 88 min f   Produktionsjahr: 2010
FSK: 0 empfohlen ab 14 Jahren

Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind bedeutende Wissenschaftler und ihre Karrieren sind ruiniert. Beide Wissenschaftler arbeiten im Bereich der Gentechnik. Beide machten wichtige Entdeckungen. Beide sind gefährdet, weil sie die Mächtigen in Forschung und Industrie kritisieren, die dadurch ihre Investitionen bedroht sehen. Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen, dass 95% der Forscher im Bereich Gentechnik von der Industrie bezahlt werden. Nur 5% der Forscher sind unabhängig. Die große Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie ist offensichtlich. Kann die Öffentlichkeit den Wissenschaftlern noch trauen?

My Stuff

kommissar

Länge: ca. 80 min f   Produktionsjahr: 2014
FSK: Info-Programm empfohlen ab 12 Jahren

Petri ist Mitte 20 als seine Freundin ihn verlässt. Er tröstet sich, indem er seine Kreditkarte zum Glühen bringt. Er kauft und kauft und kauft. Glücklicher wird er dadurch nicht. Petri steckt tief in einer echten Existenzkrise, als er sich entscheidet, ein Selbst-Experiment zu starten: Er packt alles (wirklich alles!), was er hat in ein Self Storage-Lager und legt klare Regeln fest: 1. Das Experiment dauert ein Jahr. 2. Jeden Tag darf er einen Gegenstand aus dem Lager zurückholen. 3. Neue Dinge kaufen darf er in dieser Zeit nicht. Er setzt sein Leben zurück auf Anfang. Petris neues Leben beginnt nackt in einem leeren Apartment. Die Uhr tickt, er wartet auf Mitternacht - dann darf er den ersten Gegenstand aus dem Lager holen. Und als Petri losläuft, durch eine bitterkalte Januarnacht in Helsinki, nur bekleidet mit einer Zeitung aus dem Müllcontainer, kann er die Herausforderungen nur erahnen, die sich ihm in diesem Jahr stellen werden.


© 2020 – Medienzentrum der Region Hannover
Our website is protected by OHSecurity!