KinoSchule aktuell – Filme und Gespräche online und im Klassenzimmer möglich!

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir bedauern sehr, dass auch Kinobesuche im Rahmen der KinoSchule Hannover von der aktuellen Situation betroffen sind und nicht durchgeführt werden dürfen.

Daher kann das Filmprogramm, das wir für Sie ausgewählt haben, in diesem Januar nicht auf der großen Leinwand im Kinosaal seine Wirkung entfalten. Auch die Filmgespräche werden nicht im Kino stattfinden können.

Für uns ist und bleibt der Kulturort Kino eine Schnittstelle zwischen Film und Bildung. Damit wir aber trotz der gegenwärtigen Einschränkungen die Filmbildung Ihrer Schüler*innen stärken können, haben wir ein alternatives Angebot für Sie und Ihre Klassen erarbeitet, denn viele Filme sind digital oder als DVD verfügbar.

Folgende Filme stehen über das Medienportal des Medienzentrums der Region Hannover oder als DVD für eine Sichtung kostenlos zur Verfügung (nötig ist Ihre einmalige Registrierung):

  • 2040 - Wir retten die Welt!
  • Blackkklansman
  • The Hate U Give
  • Moonlight
  • Hidden Figures
  • Ex Machina
  • Little Miss Sunshine
  • Mein Leben als Zucchini
  • Rico, Oskar und die Tieferschatten
  • Die Farbe des Ozeans (DVD)
  • L.A. Crash (DVD)

Im Medienportal finden Sie nach der Anmeldung unter Einstellungen die Funktion Edu-ID. Damit können Sie den Schüler*innen die Filme auch für Homeschooling zuweisen – direkt als Stream und ohne vorherige Downloads!

Zwar ist uns klar, dass das Schulscreening niemals ein ebenbürtiges Erlebnis zu dem Filmerlebnis im Kino sein wird - in dieser Situation, in der die Kinos nun geschlossen sind, wollen wir Sie mit diesem Angebot aber weiterhin in Ihrem Engagement unterstützen, Film und Filmbildung im Unterricht zu vermitteln.

Vor und/oder nach einer Sichtung der Filme in der Schule oder zu Hause, stehe ich Ihnen daher zu einem (digitalen) Filmgespräch zur Verfügung.

Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit die Ihnen vertrauten Filmanalyse-Workshops wie gewohnt in Präsenz an Ihrer Schule durchzuführen, als auch diese in eine digitale Lernumgebung zu übertragen. Anhand verschiedener Materialien (u.a. Filmplakate, Trailer und Filmausschnitte) werden die Schüler*innen mit filmischen Erzähltechniken und filmanalytischen Grundbegriffen (Kameraperspektiven, Einstellungsgrößen, Montage usw.) vertraut gemacht, um die Sensibilität und Aufmerksamkeit für filmische Mittel zu erhöhen.

Wie funktioniert ein digitaler Workshop?

…genau wie in der Schule: Schüler/innen und Referent treffen sich im virtuellen Klassenzimmer (Webplattform nach Wahl) und diskutieren und analysieren Filmstills und Filmausschnitte per Gruppenchat oder Live-Diskussion.

Gerne kläre ich mit Ihnen alles Weitere!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in die Arbeit der KinoSchule und Ihr Engagement für die Filmbildung!

Mit besten Grüßen – und bleiben Sie gesund

Stefan Lange
Kino Schule Hannover
Medienzentrum der Region Hannover
Altenbekener Damm 79
30179 Hannover

Tel.: 0511/989 68 25

E-Mail: stefan.lange@mpz-hannover.de


© 2020 – Medienzentrum der Region Hannover
OHSecurity is developed by Orange Hat Studios